Carte patrimoine et tourisme

Carte vivre ici

Lucey

 

Stammt von dem lateinischen Wort Luciacus oder Lucius Vicus ab, was « Dorf des Lichtes » bedeutet und dies wegen der günstigen Sonneneinstrahlung.
Das Domkapitel von Toul war der Seigneur des Dorfes; es war der Bischof Saint Eudulus von Toul, der es im Jahre 603 erwarb.
Die Einwohner von Lucey traten oft in den Aufstand gegen die Domherren von Toul, ihre Seigneure. Im Jahre 1457 weigerten sie sich, eine Steuer in Höhe von 50 Florin an das Kapitel zu zahlen. Nach mehreren Ereignissen sollten die Einwohner diesen Betrag, der um 300 weitere Florin erhöht wurde, für die entstandenen Schäden bezahlen .Bitte beachten Sie, dass die Zugehörigkeit zum Kapitel von Toul die Architektur der Kommune beeinflusst hat. Lucey besitzt keinen gewölbten Weinkeller, die Trauben werden nach der Weinlese direkt nach Toul in die Keller des Bischofssitzes, dem heutigen Rathaus, gebracht.
Vor dem Jahre 1900 besaß die Kommune drei Weinpressen, die jedes Jahr über eine Ausschreibung zur Verfügung gestellt wurden.
Als 1872 die ersten Festungsanlagen erbaut wurden, hatte die Bevölkerung des Dorfes die Anzahl von 1000 Einwohnern überschritten.

 

Möchten Sie die aktuellsten Neuigkeiten erfahren, fordern Sie unseren Newsletter an

M'inscrire ici
DNC   Copyright © 2020 Maison du tourisme en Pays Terres de Lorraine