PLACE CROIX DE FÜE

Informationen

place Croix-de-Füe
54200 TOUL

 

Der Place Croix de Füe erhielt seinen Namen durch ein Holzkreuz, das im 12. Jh. aufgestellt und im 15. Jh. durch ein Steinkreuz ersetzt wurde, dieses verschwand jedoch 1730.

 

Am Eingang zur rue de la Petite Boucherie können Sie ein Haus des 18. Jh. mit Skulpturen in Form von Köpfen bewundern.

An der Hausnummer 8 befand sich das Haus des Apothekers. Diese waren früher unsere Apotheker von heute, Zubereiter und Vertreiber aller Drogen und Arzneien, die für die Gesundheit notwendig waren.

 

Oberhalb des Fensters am  1. Stock befindet sich ein Mörser und ein Stößel in einer Schale. Diese Instrumente waren zur Herstellung der Arzneimittel notwendig, da es sich meistens um pflanzliche Arzneimittel handelte.  Darunter vervollständigt ein Löwenkopf das Ladenschild.

 

 

An der 2. Etage ist auf dem ersten Fenster das Jahr 1590 angegeben und das zweite Fenster hat die Inschrift « nasci laborare mori »  (« Geboren, arbeiten, sterben »). Es symbolisiert das Motto der Apotheker, die sich geschworen haben, ihre Patienten lebenslang in guten wie in schlechten Zeiten  zu betreuen, so wie die zwei auf den Pilastern oberhalb der Eingangstür gemeißelten Engelchen.

Pratique de l'activité : im Draußen

Möchten Sie die aktuellsten Neuigkeiten erfahren, fordern Sie unseren Newsletter an

M'inscrire ici
DNC   Copyright © 2020 Maison du tourisme en Pays Terres de Lorraine